Sie sind hier: Startseite » Tierpension

Tierpension

Aufnahmebedingungen für Pensionstiere

Liebe(r) Tierbesitzer/in,
Sie möchten ihr Tier für einen gewissen Zeitraum zur Pflege im Tierheim unterbringen, vielen Dank für Ihr Vertrauen.
Um Ihr Tier, andere Pensionsgäste und die Tierheimbewohner zu schützen, müssen jedoch folgende Aufnahmebedingungen erfüllt sein:

Hunde

gültige Impfung (Staupe, Leptospirose, Parvovirose, Hepatitis, Zwingerhusten);
zusätzliche nasale Impfung gegen Zwingerhusten (Impfstoff: INTRAC ,6 Monate gültig) oder Nobivac BbPi (12 Monate gültig));
müssen nachweislich gegen Parasiten (Flöhe, Milben, Würmer, etc…) behandelt worden sein (mind. 1 und max. 5 Tage vor Pensionsantritt);

Die Pensionsgebühr beträgt 15,00 Euro pro Tag plus eine einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro.

Katzen

gültige! Impfung (Katzenschnupfen und Katzenseuche)
müssen ab einem Alter von 4 Monaten kastriert und nachweislich gegen Parasiten (Flöhe, Milben, Würmer, etc…) behandelt worden sein (mind. 1 und max. 5 Tage vor Pensionsantritt)

Die Pensionsgebühr beträgt 7,00 Euro pro Tag plus eine einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro.

Kaninchen

gültige Impfung (Myxomatose und RHD einmal jährlich), müssen gegen Parasiten (Flöhe, Haarlinge etc.) behandelt worden sein (mind. 1 und max. 5 Tage vor Pensionsantritt)

Die Pensionsgebühr beträgt 3,00 Euro pro Tag plus eine einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro.

sonstige Kleintiere

müssen gegen Parasiten (Flöhe, Haarlinge, etc…) behandelt worden sein (mind. 1 und max. 5 Tage vor Pensionsantritt)

Die Pensionsgebühr beträgt 3,00 Euro pro Tag plus eine einmalige Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro.

Bring- und Abholzeiten:

Montags, Donnerstags, Freitags, Samstags, Sonntags
zwischen 15.00 und 17.30 Uhr
(Dienstags und Mittwochs geschlossen)

Außerhalb der Öffnungszeiten können keine Pensionstiere aufgenommen werden!